Aktuelles

Immer am Puls der Zeit.

o

Aktuelles


Der stationäre Handel ist unser Thema. Hier finden Sie aktuelle Informationen über unser Unternehmen - und unsere Aktivitäten, etwa zum newDeal Forum, dem jährlich von uns veranstalteten Branchentreff für Retailer in Münster.


Aktuelle Meldungen
o
28. Juni 2017
New Deal Forum 2017
newDeal Forum 2017, Change for Retail: Online-Handel und stationärer Handel können voneinander lernen
Beim 4. newDeal Forum, Change for Retail, trafen sich am 22. Juni rund 180 namhafte Handelsunternehmer und Branchenexperten aus ganz Deutschland im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster. Im Fokus stand das Thema "Wettbewerbschancen der Zukunft". Auf die Teilnehmer warteten drei spannende Vorträge und eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Marken, Konzepte, Geschäftsmodelle - 5 Standpunkte treffen aufeinander". Gleichzeitig konnten Entscheider und Fachleute der Retail-Szene neue Kontakte knüpfen und aktuelle Entwicklungen der Branche diskutieren.
Beim diesjährigen newDeal Forum ging es um die Trends und Herausforderungen von morgen. Welche Trends das sein könnten, zeigte Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel in seinem Vortrag. Vor allem dem Lebensmittehandel prognostizierte er einen Wandel durch Anbieter wie Amazon, die mit kassenlosen Supermärkten und Lebensmittel-Lieferdiensten auf den Markt drängen. Dass es essenziell ist, sich in Zeiten wandelnder Märkte als Marke zu positionieren, vermittelte Enzo Vincenzo Prisco - in einer Mischung aus Stand-Up-Comedy und Fachvortrag - dem Publikum. Seit 2000 lehrt er an der Ruhrakademie und berät Unternehmen bei der Markenbildung. Die richtigen Strategien, um Probleme im Unternehmen zu lösen, lieferte Heinz Leuters. Der langjährige Pilot, der zugleich zwanzig Jahre als Geschäftsführer der blowUP media Gruppe tätig war, konnte immer wieder Strategien aus der Fliegerei auf seine Arbeit im Unternehmen anwenden. "Der Anspruch von Piloten, schneller zu denken als das Flugzeug, lässt sich auch auf die Retailer übertragen. Unsere Referenten haben uns gezeigt, dass wir jetzt schon an morgen denken müssen. Megatrends wie Digitalisierung, Individualisierung oder der demografische Wandel wirken sich auch auf den Handel aus", resümiert reccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen.

Bei der Podiumsdiskussion trafen fünf gegensätzliche Geschäftsmodelle aufeinander. Die Teilnehmer diskutierten über Vor- und Nachteile des stationären Handels und des Online-Handels. Während das Schuhhaus Zumnorde und der Babyfachmarkt BabyOne beispielweise den Schritt gewagt haben, einen Online-Shop parallel zu den vorhandenen stationären Stores zu eröffnen, hat sich der Sporthersteller Brooks in den letzten Jahren teilweise wieder aus dem Online-Handel zurückgezogen. Eindrucksvoll zeigten die Teilnehmer, dass jeder Ansatz Erfolg haben kann. "Alle vorgestellten Geschäftsmodelle funktionieren. Das zeigt, dass es beim Handel nicht um Größe geht, sondern um gute Ideen. Händler müssen ihre Stärken kennen und betonen", erklärt Mergen.

Das newDeal Forum stieß auch in diesem Jahr auf positives Feedback. Einer der Teilnehmer erklärte im Anschluss: "Die Veranstaltung hat viele Denkanstöße gegeben. Der stationäre Handel muss weiterhin mit guter Beratung punkten, kann aber auch vom Online-Handel lernen. Personalisierung und Individualisierung müssen wir beispielsweise unbedingt auch im stationären Handel als Service etablieren".

Auf dem Podium des newDeal Forums 2017 waren mit dabei:
  • Andrea Kurtz, Moderatorin, verantwortlich für das Multi-Channel-Magazin "Business:Handel"
  • Dr. Eike Wenzel, Handelsforscher am Institut für Trend- und Zukunftsforschung
  • Enzo Vincenzo Prisco, Markenvisionär und Honorarprofessor an der Ruhrakademie
  • Heinz Leuters, Pilot und Unternehmer
Teilnehmer der Podiumsdiskussion:
  • Prof. Andreas Krys, Moderator der Podiumsdiskussion und Architekt
  • Thomas Zumnorde, Geschäftsführer des Schuhhauses Zumnorde GmbH & Co KG
  • Wilhelm Weischer, Geschäftsführer der Baby One Systemzentrale
  • Ralf Marpert, Vorstand bei der Shopware AG
  • Bastian Hübschen, Country Manager DACH der Brooks Sports GmbH
  • Thomas Ahlers, Vertriebsleiter National bei Hoffmann Ladenbau

Bei der Podiumsdiskussion setzten sich Experten der Retail-Szene mit unterschiedlichen
                Konzepten und Geschäftsmodellen auseinander.
Bei der Podiumsdiskussion setzten sich Experten der Retail-Szene mit unterschiedlichen Konzepten und Geschäftsmodellen auseinander.

reccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen im Gespräch mit Referent
                und Markenprofi Enzo Vincenzo Prisco.
eccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen im Gespräch mit Referentund Markenprofi Enzo Vincenzo Prisco.

Moderatorin Martina Kurtz mit dem Initiator des newDeal Forums Hans-Joachim Mergen (r.)
                und Mitveranstalter Jürgen Frechen (l.).
Moderatorin Martina Kurtz mit dem Initiator des newDeal Forums Hans-Joachim Mergen (r.) und Mitveranstalter Jürgen Frechen (l.).
o
5. Mai 2017
4. newDeal Forum am 22. Juni 2017 in Münster
Die neuen Orte für erfolgreichen Handel/Retail-Entscheider-Gipfel im Juni in Münster
(Münster) Online oder Real Life? Diese Debatte zieht sich wie ein roter Faden durch Handelskonferenzen der letzten Jahre. Schon die 3. Auflage des newDeal-Forums in Münster im Juni 2016 thematisierte diese Frage. Beim 4. newDeal Forum am 22. Juni geht es jedoch nicht um das Entweder-oder. "Wir sprechen über die Chancen und Möglichkeiten, die ein künftiger bereinigter Markt bietet. Es geht um neue Räume für gut aufgestellte 'Real Life Retailer'. Räume für neue Konzepte, Räume für die neuen Orte für erfolgreichen Handel", skizziert Hans-Joachim Mergen, Geschäftsführer des Veranstalters reccom KG, Münster, das Programm. Auch in diesem Jahr widmen sich Experten in ihren Vorträgen dem Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven.
Veranstalter des 4. Branchentreffens ist das münstersche Unternehmen reccom, das sich auf das Mietvertragsmanagement von Retailern und Handelsketten spezialisiert hat. "Mit mehr als 160 Entscheidern war das newDeal Forum im vergangenen Jahr erneut ein wichtiger Treffpunkt der deutschen Retail-Szene. Das Organisationsteam um reccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen hat das Programm auf die wesentlichen Zukunftsfragen des stationären Einzelhandels zugeschnitten: Welche Konzepte und Geschäftsmodelle sind zukunftstauglich? Wie können Retailer die Anziehungskraft von Marken zu ihrem Vorteil nutzen und welche Rolle spielt die Kommunikation mit den Kunden? "Wir setzen bei newDeal nicht auf ein einziges Modethema, sondern versuchen die komplette strategische Situation des Handels aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten", betont Mergen.

Hochkarätige Referenten geben nützliche Tipps
So multiperspektivisch wie die Themen des Tages, so unterschiedlich sind auch die Referenten. Der renommierte deutsche Trend- und Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel skizziert die Zukunft des Handels und den Weg zur kassenlosen Gesellschaft. Das Thema von Markenvisionär Vincenzo Prisco: die Kraft der Marke und die Rolle des Dialoges mit dem Kunden. Denn, so Prisco: "Ohne Feedback sind Sie tot." Als weiterer Experte lässt Ex-Geheimagent Leo Martin in einem Mix aus Fakten und interaktiven Experimenten die Erfolgsfaktoren wirksamer Kommunikation erlebbar werden. Moderiert wird der Tag von Andrea Kurtz, langjährige Chefredakteurin des Handelsjournals - heute verantwortlich für das Multi-Channel-Magazin "Business- Handel". Mit Marken, Konzepten, Geschäftsmodellen beschäftigen sich fünf Diskutanten unter der Moderation von Professor Andreas Krys: Thomas Zumnorde (Geschäftsführer Schuhhaus Heinrich Zumnorde), Wilhelm Weischer (Geschäftsführer der BabyOne Systemzentrale), Sebastian Hamann (Vorstand der Shopware AG), Bastian Hübschen (Country Manager DACH Brook Sports GmbH) und Thomas Ahlers (Vertriebsleiter Hoffmann Ladenbau GmbH & Co. KG).

über das newDeal Forum
Das newDeal Forum - Change for Retail - findet statt am 22. Juni 2017 von 9 bis 18 Uhr im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Das Forum greift aktuelle Herausforderungen des stationären Handels auf. Das Forum schließt für die Teilnehmer mit einer exklusiven Führung zu den Höhepunkten der Skulptur Projekte Münster 2017, neben der documenta in Kassel und der Biennale in Venedig eines der großen drei europäischen Events für Gegenwartskunst 2017.

Anmeldung und Kosten
Das Teilnehmer-Ticket für das newDeal Forum kostet regulär 390 Euro zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Bei Anmeldung bis zum 31. Mai 2017 zahlen Teilnehmer den reduzierten Vorzugspreis von 290 Euro (Early-Bird-Tarif).

Weiterführende Informationen zum newDeal Forum sind online erhältlich unter www.new-deal-forum.de oder bei der reccom KG, Hans-Joachim Mergen, Tel. +49 251 534 00 10

über die reccom KG als Veranstalter:
Die reccom KG ist Deutschlands erste Immobilienverwaltung, die sich auf das Mietvertragsmanagement von Filialisten und gewerblichen Mietern spezialisiert hat. Mit Expertenwissen, kaufmännischer Professionalität und einer umfangreichen Dienstleistungspalette im Bereich Vertrags- und Kostenprüfung unterstützt sie Kunden bei der effizienten Betreuung ihrer Standorte. Mit reccom senken Retailer nachweislich ihre Kosten und erzielen Vertrags- und Rechtssicherheit.

Veranstalter Hans-Joachim Mergen, reccom KG, Moderatorin Andrea Kurtz und
                  Mit-Veranstalter Jürgen Frechen, Hoffmann Ladenbau GmbH & Co KG
Erwarten im Juni wieder 160 Retail-Entscheider in Münster: Veranstalter Hans-Joachim Mergen, reccom KG, Moderatorin Andrea Kurtz und Mit-Veranstalter Jürgen Frechen, Hoffmann Ladenbau GmbH & Co KG.
o
3. Mai 2016
Christoph Heckmann verstärkt reccom-Geschäftsführung
Immobiliendienstleister für Retailer erweitert Geschäftsführung/Retailprofi Heckmann soll Expansionskurs unterstützen
Der Retail-Profi Christoph Heckmann wird ab sofort als Geschäftsführer den Expansionskurs des ersten deutschen Spezialisten für Retail- Nebenkostenmanagement reccom GmbH & Co. KG aus Münster unterstützen. Heckmann, der in den letzten 25 Jahren im Management des Fashion Retailers Engbers GmbH & Co. KG, Gronau, unter anderem den Expansionskurs der Modekette verantwortete, wird den münsterschen Dienstleister gemeinsam mit Gründer Hans-Joachim Mergen führen.
"Reccom wächst stark, weil unsere Kunden täglich merken, dass wir unser Know-how konsequent auf die Bedürfnisse von Retailern ausgerichtet haben. Da ist die Verpflichtung eines ausgewiesenen Retail-Profis wie Christoph Heckmann auf Führungsebene ein konsequenter Schritt in die gleiche strategische Richtung", erläutert reccom-GF Hans-Joachim Mergen die Personalentscheidung.

Zum ersten Mal in der Geschichte der reccom GmbH & Co. KG gibt es zwei Mitglieder in der Geschäftsführung. Zuvor war der 53-jährige Heckmann Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der Engbers GmbH & Co. KG in Gronau und managte dort insbesondere die Expansion, Standortpolitik und Objektverwaltung des Herrenausstatters. Heckmann weitete das Filialnetz des Einzelhandelsunternehmens von 70 auf mehr als 320 Filialen aus. "Wer die Expansion eines Retailers verantwortet und die Herausforderungen des Expansionsmanagements einschließlich der Gestaltung gewerblicher Mietverträge inklusive Nebenkosten-Dschungel kennen gelernt hat, ist für reccom die ideale Besetzung", freut sich Mergen. Heckmann wird bei reccom den Wachstumskurs vorantreiben. "Wir wachsen rasant und legen Wert darauf, dass unsere Prozesse und Operations mitwachsen. Christoph Heckmann wird diesen Prozess steuern und dabei sicherstellen, dass wir weiter zu 100 Prozent auf die Bedürfnisse von Retailern fokussiert bleiben. Seine Marktkenntnis ist dabei für uns besonders wertvoll", so Mergen, der sich künftig stärker auf Vertrieb und Marketing konzentrieren wird.

"Reccom hat vor fünf Jahren eine Marktlücke entdeckt und ist heute anerkannter Kompetenzführer in der Branche. Der Bedarf ist riesig, genau wie das Wachstumspotenzial. Ich freue mich, am Aufbau eines Marktführers für eine innovative Dienstleitung mitwirken zu können", so der gebürtige Münsteraner Heckmann zur neuen Herausforderung.

Über die reccom GmbH & Co. KG
Die reccom GmbH & Co. KG ist Deutschlands erste Immobilienverwaltung, die sich auf das Mietvertragsmanagement von Filialisten und gewerblichen Mietern spezialisiert hat. Mit Expertenwissen, kaufmännischer Professionalität und einer umfangreichen Dienstleistungspalette im Bereich Vertrags- und Kostenprüfung unterstützt sie Kunden bei der effizienten Betreuung ihrer Standorte. Mit reccom senken Retailer nachweislich ihre Kosten und erzielen Vertrags- und Rechtssicherheit.
o
4. August 2015
Bestnoten für das newDeal Forum
Rundum gelungener Branchentreff für Retailer - auch aus Sicht der Teilnehmer
Münster, 4. August 2015. Sehr gute Noten haben die Teilnehmer dem diesjährigen newDeal Forum gegeben. Der Branchentreff für den stationären Handel fand im Juni zum zweiten Mal statt - mit einer Rekord-Teilnahmezahl von 160 Personen. Dass diese auch hoch zufrieden mit Organisation, Programm und präsentierten Inhalten waren, zeigen die jetzt vorliegenden Ergebnisse der Teilnehmerbefragung. Gefragt nach einer Gesamtbewertung der Veranstaltung erhielt das newDeal Forum auf einer fünfstufigen Skala die Durchschnittsnote 1,4.
Der Rücklauf der Fragebögen ist abgeschlossen, die Auswertung ist erfolgt. "Wir sind sehr zufrieden mit der guten Teilnahme und den Ergebnissen der Befragung", sagt Hans-Joachim Mergen, Geschäftsführer der reccom GmbH & Co. KG als Veranstalter. "Sie zeigen uns, dass wir mit dem Veranstaltungsformat auf dem richtigen Weg sind -und wo wir noch optimieren können."
Sehr gute Noten erhielten die Einzelaspekte Organisation im Vorfeld (1,3), Veranstaltungsort (1,1), Betreuung vor Ort (1,2) und Vortragsthemen (1,4). Weit überdurchschnittlich zufrieden zeigten sich die Teilnehmer auch mit der Qualität der Vorträge und dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Veranstaltung (beide 1,5).

Am besten bewertet wurde der Vortrag von Dr. Carl Naughton, der über gelungene Markenbildung und die Prozesse im Gehirn beim Einkaufen referierte. Auch "Digital-Therapeutin" Anitra Eggler erhielt für ihren lebendigen Vortrag über Online-Marketing hohe Zustimmung, ebenso wie Handelsforscher Dr. Claudius A. Schmitz, der über charismatische Shop-Konzepte sprach.
"Als Verbesserungsvorschläge nehmen wir uns aus den frei formulierten Antworten für das nächste Forum mit auf den Weg, das Programm stärker zu entzerren und mehr Zeit für Networking einzuplanen", betont Mergen. "Die Teilnehmer möchten zwischen den Vorträgen einfach noch mehr miteinander reden."

Dass sich das newDeal Forum als Veranstaltung bereits in der Branche herumgesprochen hat, zeigen die Antworten auf die Frage, wie die Teilnehmer auf den Branchentreff aufmerksam geworden sind. "Gut drei Viertel der Teilnehmer erfuhren über Bekannte und Geschäftspartner von der Veranstaltung, viele nahmen bereits zum zweiten Mal am Forum teil", betont Mergen. "Eine persönliche Empfehlung und Bindung ist für uns die beste Rückmeldung - sowohl in unserer Funktion als Forums-Veranstalter, als auch in unserer Rolle als Dienstleister für den stationären Handel."
Unter allen Teilnehmern an der Befragung wurde ein Gutschein für eine Hotelübernachtung im Hotel Kaiserhof in Münster verlost. Der Gewinner ist benachrichtigt.

Teilnehmerzitate zur Veranstaltung sowie eine große Auswahl an Fotos finden sich online unter: http://new-deal-forum.de/rueckblick2015.html

Über die Reccom GmbH & Co. KG als Veranstalter:
Die reccom GmbH & Co. KG ist Deutschlands erste Immobilienverwaltung, die sich auf das Mietvertragsmanagement und Nebenkostenmanagement von Filialisten und gewerblichen Mietern spezialisiert hat. Mit Expertenwissen, kaufmännischer Professionalität und einer umfangreichen Dienstleistungspalette im Bereich Vertrags- und Kostenprüfung unterstützt sie Kunden bei der effizienten Betreuung ihrer Standorte. Mit reccom senken Retailer nachweislich ihre Kosten und erzielen Vertrags- und Rechtssicherheit.
o
15. Juni 2015
Retailer-Branchentreff mit Rekord-Teilnahme
2. newDeal Forum, Change for Retail, vereint Handelsunternehmer und Branchenexperten aus ganz Deutschland und Nachbarländern in Münster
Münster, 15. Juni 2015. Rund 160 namhafte Teilnehmer aus dem Handel, sieben Top-Referenten, spannende Vorträge und eine bestens besetzte Podiumsdiskussion - die zweite Auflage des newDeal Forum, Change for Retail, am vergangenen Donnerstag war ein voller Erfolg. Im neuen LWL-Museum für Kunst und Kultur drehte sich an diesem Tag alles um die große Frage: Wie kann der stationäre Handel die aktuellen Herausforderungen meistern und sich angesichts zunehmender Online-Konkurrenz behaupten?
"Wir konnten an nur einem Tag die komplette strategische Situation des Handels aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und sind hoch zufrieden mit der Veranstaltung und unserer Referentenwahl", betont reccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen. "Es hat sich gezeigt, dass die Einschätzungen zur Zukunft des stationären Handels sehr geteilt sind".

Sehr kritisch zu den Aussichten vieler stationärer Händler positionierte sich der Handelsblogger und E-Commerce-Spezialist Alexander Graf in seinem Vortrag. Weit optimistischer hingegen äußerte sich Heinrich Riethmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Osianderschen Buchhandlung, der mit einem eigenen Online-Shop und einer guten Verzahnung von Filial- und Online-Geschäft der Umsatzverlagerung hin zu Amazon eine wirksame Grenze setzte.

"Wir hatten in diesem Jahr ein gutes Drittel mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr und haben unsere Zielgruppe passgenau erreicht. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Veranstaltungskonzept auf dem richtigen Weg sind und exakt die Fragen aufgreifen, die stationären Händlern heute unter den Nägeln brennen", betont reccom-Geschäftsführer Hans-Joachim Mergen. "Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv. Das bestätigt auch die erste Auswertung unserer Teilnehmerbefragung."

Beim newDeal Forum 2015 auf dem Podium mit dabei waren:
  • Moderatorin Andrea Kurtz, langjährige Chefredakteurin des handelsjournals, jetzt verantwortlich für das Multi-Channel-Magazin "Business:Handel"
  • Multi-Channel-Aktivist Matthias Klein, Geschäftsführer Orsay International
  • Buchhandel-Neuerfinder Heinrich Riethmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Osianderschen Buchhandlung
  • Retail-Charmeur Prof. Dr. Claudius A. Schmitz, Handelsforscher
  • Shop-Inszenierer Prof. Holger Moths, Architekt
  • Gehirnlinguist Dr. Carl Naughton, Markenbildner
  • E-Commerce-Spezialist Alexander Graf, Handelsblogger
  • Digital-Therapeutin Anitra Eggler, Zeitbanditin
  • Moderator der Podiumsdiskussion Oliver Bernhardi, Bereichsleiter Standort- und Projektentwicklung Schuhfilialist Ludwig Görtz GmbH
  • Teilnehmer der Podiumsdiskussion:
  •   - Silke Linsenmaier, Unternehmensberatung Textil Management Kontor
      - Christoph Heckmann, Geschäftsführer Engbers GmbH & Co. KG
      - Thorsten Heckrath-Rose, Geschäftsführer Rose Bikes GmbH
Über die Reccom GmbH & Co. KG als Veranstalter:
Die reccom GmbH & Co. KG ist Deutschlands erste Immobilienverwaltung, die sich auf das Mietvertragsmanagement und Nebenkostenmanagement von Filialisten und gewerblichen Mietern spezialisiert hat. Mit Expertenwissen, kaufmännischer Professionalität und einer umfangreichen Dienstleistungspalette im Bereich Vertrags- und Kostenprüfung unterstützt sie Kunden bei der effizienten Betreuung ihrer Standorte. Mit reccom senken Retailer nachweislich ihre Kosten und erzielen Vertrags- und Rechtssicherheit.
Pressefotos

Hans-Joachim Mergen
Hans-Joachim Mergen,
Geschäftsführer der reccom GmbH & Co. KG und Initiator des newDeal Forum
newDeal Forum 2015
2. newDeal Forum, Change for Retail
newDeal Forum 2016
3. newDeal Forum, Change for Retail
newDeal Forum 2017
4. newDeal Forum, Change for Retail

newDeal Forum - Change for Retail - der Branchentreff

Alle Informationen zum newDeal Forum, auch zu vergangenen Veranstaltungen, finden Sie auf der Seite www.new-deal-forum.de.